Wasserhahn kaufen – Welche Armatur ist die Beste ?

Was muss ich beachten, wenn ich einen neuen Wasserhahn kaufen möchte ? Wir möchten Ihnen helfen, die richtige Armatur für Sie zu finden. Der Wasserhahn ist ein fester Bestandteil jeder Küche, doch er dient schon lange nicht mehr nur zum Wasser spenden, sondern verleiht dem Raum eine einzigartige Ausstrahlung. In vielen Küchen wird er sogar gezielt in den Stil der Küche eingearbeitet und sorgt somit für einen gelungenen Blickfang.

Aber welcher Wasserhahn ist der Richtige für mich? Kaufe ich lieber eine Armatur mit hohem oder niedrigem Auslauf oder brauche ich vielleicht doch einen  herausziehbaren Auslauf ? Wir wollen Ihnen helfen diese und weitere Fragen zu klären, indem wir die einzelnen Wasserhähne unter die Lupe nehmen und Ihnen Vor -und Nachteile übersichtlich zusammenfassen.

Wir zeigen Ihnen was Sie beachten müssen, wenn Sie sich einen neuen Wasserhahn kaufen möchten und helfen Ihnen das richtige Modell für sich zu finden! Wir geben einen Überblick über die besten Badarmaturen / Küchenarmaturen, zeigen Ihnen die Bestseller und geben Tipps und Tricks in unserem Ratgeber.

Armaturen mit hohem Auslauf im Überblick

Armaturen mit niedrigem Auslauf im Überblick

Was ist beim Kauf einer Armatur zu beachten?

Geht es hauptsächlich darum große Töpfe zu befüllen und abzuwaschen, sollten Sie sich auf jeden Fall für eine Küchenarmatur mit hohem Auslauf entscheiden.

Wer viel Platz in der Spüle benötigt und diesen wegen einer sperrigen Küchenarmatur nicht hat, sollte sich überlegen einen anderen Wasserhahn für die Küche zu kaufen. Vor dem kauf sollten sie genau ausmessen wie viel Platz Sie über der Armatur und um den Bereich der des Hebels haben.
Geht es überwiegend darum sich die Hände zu waschen und den Putzlappen auszuwaschen reicht ein Hahn mit flachem Auslauf völlig aus.

Das richtige Material

Wasserhähne werden üblicherweise aus Edelstahl oder vernickeltem Messing hergestellt. Diese beiden Materialien eignen sich hervorragend, da sie nicht rosten und gerade Messing wirkt besonders bakterizid, Bakterien haben es also besonders schwierig sich anzusiedeln. Natürlich spielt auch die Optik eine Rolle.

Die verschiedenen Ausläufe

 

wasserhahn-armaturen-kaufen-grohe-mintaquad

 

Wasserhähne mit hohem Auslauf

Wasserhähne mit einem hohen Auslauf sind vor allem in der Küche sehr praktisch, wenn es zum Beispiel darum geht sperrige Töpfe abzuwaschen oder Wasser zum kochen in diese zu füllen.
Durch den hohen Schwenkarm vergrößert sich der Arbeitsbereich enorm. Somit lassen sich nicht nur Töpfe sondern auch Eimer oder Flaschen ganz einfach und bequem befüllen.

 

 

wasserhahn-armaturen-kaufen-niedrig

 

Wasserhähne mit niedrigem Auslauf

Armaturen mit einem niedrigen Auslauf haben durchaus auch ihre Vorteile. Im Gegensatz zu Wasserhähnen mit hohem Auslauf brauchen sie deutlich weniger Platz und sind schneller gereinigt. Gerade in kleinen Küchen bietet es sich also an, einen Wasserhahn mit einem niedrigen Auslauf zu installieren. Aber auch optisch wirkt eine kleine Armatur kompakter und zieht nicht gleich alle Blicke auf sich.

 

 

wasserhahn-armaturen-kaufen-herausziehbarer

 

Wasserhähne mit herausziehbarem Auslauf

Armaturen mit einer herausziehbaren Auslauf gibt es sowohl mit einem hohem als auch mit einem niedrigem Auslauf. Sie sind besonders praktisch um sich die Haare zu waschen oder die Kaffeemaschine zu befüllen. Bei einigen Modellen ist sogar eine Brausefunktion vorhanden, mit der es Ihnen ermöglicht wird auch großflächig zu arbeiten.

 

 

Wasserhähne mit Mischbatterie oder Einhebelmischer ?

Sie wollen einen neuen Wasserhahn kaufen und fragen sich wo der Unterschied zwischen einer Armatur mit einer Mischbatterie bzw. einem Einhebelmischer liegt ? Wir zeigen Ihnen worin sich die beiden Technologien unterscheiden und welche Vor -und Nachteile diese haben.

Mischbatterie

Bei Mischbatterien wird die gewünschte Temperatur unabhängig von einander über zwei Griffe reguliert. Sie stellen also über einen Griff das Kaltwasser ein und über einen zweiten das Warmwasser. Diese Wasserhähne kennt man vor allem noch von früher, denn bevor die Einhebelmischer den Markt eroberten, gab es nur Mischbatterien in unseren Nasszellen. Allerdings ist es sehr umständlich diese Armaturen mit nur einer freien Hand zu bedienen, wie zum Beispiel beim Zähne putzen oder Haare waschen.

Die typische Mischbatterie findet man allerdings immer seltener in unseren Küchen und Badezimmern. Das liegt nicht nur daran, dass sich die Wasserzufuhr sowie die Temperatur bei Einhebelsystemen deutlich besser regeln lässt, sondern auch an einem geringerem Wasserverbrauch dieser Armaturen.

Einhandarmatur

Bei der Einhandarmatur oder  auch Einhebelmischer lässt sich die Wasserzufuhr und Temperatur bequem über einen Hebel regulieren. Kern dieser Wasserhähne ist eine sogenannte Kartusche. Diese Kartusche besteht aus zwei übereinanderliegenden Keramikscheiben, welche ein Loch in der Mitte haben. Durch Bewegen des Hebels verändert sich die Größe der Löcher in den Keramikscheiben, wodurch das gewünschte Verhältnis von Warm -und Kaltwasser erreicht wird.

Wasser sparen durch richtige Technik

Wasser sparen schont nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel. In den meisten Wasserhähnen ist heutzutage schon ein sogenannter Luftsprudler oder auch Perlator installiert um die Wasserdurchlaufmenge zu reduzieren.

wasserhahn-armaturen-kaufen-briitainclfilter_perlator

Was ist ein Luftsprudler ?

Bei diesem Luftsprudler handelt es sich um ein feines Gitter, welches sich vor dem Auslauf der Armatur befindet. Das Wasser wird somit, beim aufdrehen des Wasserhahnes, in kleine Tropfen zerteilt, wobei dem Wasser Luft beigemischt wird. Diese beigefügte Luft sorgt dafür, dass der Wasserstrahl nicht zu leicht wird und sich Schmutz trotz verringerter Wassermenge einfach abwaschen lässt.

Wann macht ein Luftsprudler sinn ?

Luftsprudler sind besonders empfehlenswert, wenn Sie Ihren Wasserhhahn häufig dazu nutzen um arbeiten unter laufendem Wasser zu verrichten wie z.B Hände oder Gemüse zu waschen. Bei diesen Vorgängen genügt deutlich weniger Wasser, als der Wasserhahn ohne Luftsprudler zur Verfügung stellen würde. Der einzige Nachteil liegt im Befüllen von Behältnissen, da hier eine bestimmte Wassermenge benötigt wird und der Befüllvorgang, durch die verringerte Durchlaufmenge, etwas länger dauert. Es gibt allerdings auch Wasserhähne, bei denen man den Wasserdurchlass einstellen kann.

Wasserhähne mit Touchfunktion

Vielleicht kennen Sie das Problem: Sie sind gerade am Kochen, haben die Hände schmutzig und wollen Ihrem Wasserhahn benutzen ohne alles dreckig wasserhahn-armaturen-kaufen-touchzu machen. Hierfür sind Armaturen mit Touchfunktion genau richtig. Eine leichte Berührung z.B. mit dem Unterarm genügt um den Wasserhahn an bzw. aus zu machen. Bei einigen Produkten ist es sogar möglich, zusätzlich noch die Temperatur zu regulieren. Natürlich können sie den Wasserhahn nach wie vor über den gewohnten Hebel bedienen.

Was muss ich beachten, wenn ich einen Wasserhahn mit Touchfunktion kaufe ?

Es gibt unter den Armaturen mit Touchfunktion verschiedene Modelle. Bei manchen lassen sich sowohl Temperatur als auch Wassermenge über einen Touchsensoren steuern, bei anderen lässt sich nur die Wassermenge regulieren. Sie sollten sich vor dem Kauf eines solchen Wasserhahnes also genau überlegen, welche Funktionen sie gerne über den Touchsensor steuern können möchten.